top of page

Unsere Projekte

In Zons lebt die Gemeinschaft. Viele unterschiedliche Akteure gestalten das Leben vor Ort. Dazu zählen neben Vereinen, die sich der Heimat- und Brauchtumspflege verschrieben haben, auch engagierte Privatpersonen und nicht zuletzt die Stadt Dormagen und der Rhein-Kreis Neuss, der in Zons mit dem Kreismuseum und dem kreisweiten Archiv zwei bedeutende Kultureinrichtungen betreibt. Im Jubiläumsjahr setzen sie mit besonderen Projekten und Veranstaltungen Akzente zum Stadtgeburtstag. 

Bildschirmfoto 2023-08-07 um 07.43.07.png

Faszinierender virtueller Rundgang durch die Altstadt

Seit dem 1. August können Interessierte die Altstadt von Zons auf eine bisher nicht erreichte Art und Weise online erkunden. Ein neuer virtueller Rundgang, initiiert und projektiert von Historiker Dr. Thomas Schwabach, präsentiert die Altstadt in beeindruckender Hochauflösung und bietet ein außergewöhnliches visuelles Erlebnis. Das Projekt wurde von Januar 2022 bis Juli 2023 als Beitrag zum großen Stadtjubiläum 2023 umgesetzt.

343976176_238237178788165_8339906878877219276_n.jpg

Jubiläumseiswaffel

Auch die Zonser Gastronomie hat sich zum Stadtgeburtstag etwas einfallen lassen. So bieten das Schloßcafé und die Zonser Manufaktur in der Altstadt zwei eigens kreierte unterschiedliche Eisbecher (Schoko, Nuss, Haselnussstreusel etc.) in der Waffel zum Jubiläumspreis von 6,50 Euro an.

b00000007_zons_neue-erkenntnisse-zur-geschichte-einer-alten-stadt_e-shop-e08694e4.jpg

Festschrift zur 650 Jahr-Feier der Stadt Zons

Anlässlich des Jubiläums „650 Jahre Stadt Zons“ hat das Archiv im Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit dem Historiker Dr. Thomas Schwabach und zahlreichen Autorinnen und Autoren einen wissenschaftlichen Sammelband zur Zonser Stadtgeschichte herausgegeben.

343979379_256965196719250_5429378333875098184_n.jpg

Kölsch-Gläser mit Jubiläumslogo

5.000 Kölsch-Stangen mit dem Logo der Schützengesellschaft und dem Zonser Jubiläumslogo werden über die Zonser Gastronomie, bei Veranstaltungen und durch den Verkauf u.a. in der Tourist-Information in Umlauf gebracht. Erhältlich sind die Gläser zum Preis von 1,50 Euro in der Tourist-Information, bei der St. Hubertus-Schützengesellschaft und natürlich im Rahmen des Jubiläumsfestes auf dem Festgelände.

20230623_130836_edited.jpg

Kräutergarten an der Tourist-Info

Unter Mitwirkung verschiedener Zonser Akteure und Sponsoren wird die Bepflanzung im Kräutergarten erneuert. In Anlehnung an die ursprüngliche Struktur werden die Heilkräuter entsprechend ihrer Wirkung auf die Organe in Themenfeldern gepflanzt. Der Teich wird zugeschüttet, ein Wasserlauf mit Wasserpflanzen angelegt sowie Kunstobjekte platziert.

20230511_154759.jpg

Zons in alten Postkarten-Motiven

Passend zum 650. Geburtstag der Stadt Zons zeigt das Archiv des Rhein-Kreises Neuss im Herzen der Altstadt ab dem 16. Mai eine Ausstellung, die das historische Örtchen am Rhein ins Licht rückt. Beleuchtet wird „Zons in alten Ansichten aus dem Nachlass von Jürgen Alef“ – gezeichnet und gedruckt auf Postkarten, die nahezu ein Jahrhundert umspannen. Über 2.000 davon hat der SPD-Kommunalpolitiker und einstige Dormagener Bürgermeister zusammengetragen.

beisheim Jubiläumswein.jpg

Limitierter Jubiläumswein

Anlässlich des 650. Geburtstag hat Svenja Beisheim mit „WEINFRAU & WASSERMANN“ einen Jubiläumswein in limitierter Auflage ins Leben gerufen. Insgesamt 300 Flaschen feinster Chardonnay aus trockenem und veganem Ausbau stehen zum Verkauf bereit.

20230330_192901-min.jpg

Kerze mit Stadtwappen

Anlässlich der 650-Jahr-Feier hat die Katholische Kirchengemeinde St. Michael eine Kerze mit dem Stadtwappen anfertigen lassen, die im Rahmen einer Andacht gesegnet wird. Sie soll in diesem Jahr anlässlich des Gedenktages und darüber hinaus in der Kirche St. Martinus brennen und bei den Gottesdiensten immer wieder an die Zonser Geschichte erinnern.

w1900_h1043_x4128_y2268_RKN_Aussenansich

Blütenpracht im Burggelände

Rund 39.000 Stauden und Blühpflanzen sollen im Jubiläumsjahr und darüber hinaus für ein buntes Blütenmeer sorgen.

Fotoprojekt Menschen in Zons_edited.jpg

Fotoprojekt „Menschen in Zons“

Verena Oefler und Franziska Gräfe porträtieren Zonser und Zonserinnen in Wort und Bild. Im Jubiläumsjahr entsteht so ein Kaleidoskop von Menschen, die von der besonderen Beziehung zu ihrer (Heimat-)Stadt erzählen.

Bildschirmfoto 2023-01-10 um 14.44_edite

Internationaler Kulturpfad

Entlang der Zonser Stadtmauer präsentieren die Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons e.V. seit 2011 jährlich in zwei Sprachen wechselnde Zitate und Aphorismen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Im Jubiläumsjahr werden die Texte auf den Stelen erstmals in drei Sprachen – deutsch, polnisch und französisch – platziert. Das Thema lautet „Europa – unsere gemeinsame Heimat“. 

Symbolbild Postkarten aus Zons.jpg

Zons in alten Ansichten

Ab Mai präsentiert das Archiv im Rhein-Kreis-Neuss historische Postkarten mit weithin unbekannten Ansichten und Aufnahmen der Zollfeste Zons aus der Zeit ab 1895. Die Exponate stammen aus dem über 2.000 Karten umfassenden Nachlass des früheren Dormagener Bürgermeisters Jürgen Alef.

358156512_9606003459440990_4244841713453813944_n_edited.jpg

Jubiläumsbrot

Zons hat bis vor 100 Jahren Mehl mit seiner eigenen Mühle produziert. Zum Jubiläumsjahr hat die Sportgemeinschaft (SG) Zons in Erinnerung an diese Tradition das Zonser Jubiläumsbrot aus Urgetreide initiiert, das die Landbäckerei Meuser aus Nievenheim backt. Das Jubiläumsbrot ist ein Buchweizenbrot und ist glutenfrei.

Lebende Krippe_edited.jpg

20 Jahre „Lebende Krippe“

Seit 2003 laden die Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons e.V. am ersten und zweiten Wochenende im Advent zu Aufführungen der „Lebenden Krippe Zons“ ein. Mit über 30 Darstellern vermittelt der Verein den eigentlichen Sinn der Weihnacht und erzählt die Geschichte von Bethlehem. Begleitet werden sie von lebenden Schafen und Eseln.

Sanierung Zonser Westmauer (1).jpg

Sanierung der Zonser Westmauer

Sie ist eine trutzige Wehranlage und zugleich Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten: Nach rund vier Monaten ist die Sanierung der mittelalterlichen Westmauer in Zons jetzt nahezu abgeschlossen.

Bildschirmfoto 2023-05-16 um 12.27.17.png

Ausstellung „Farbwelten von Zons“

Die farbliche Wahrnehmung von Zons und seiner Umgebung öffnet einen Wissens- und Erinnerungsspeicher dieses Raumes und offenbart vielschichtige Dimensionen des Heimatortes.

 

Mit den zwei Ausstellungsthemen „Die Farben von Zons“ und „Ein Animistischer Farbenklang“ wird das multidimensionale Farbspektrum von Zons durch die Künstlerin Maja Papst thematisiert.

csm_Zons_Schlossstrasse_60c4253dac.jpg

Ausstellung „Zons und seine Zeugen“

Anlässlich des 650. Jubiläums zeigt die Sonderausstellung vielgestaltige Perspektiven auf Zons – erzählt aus künstlerischer Hand und ganz persönlichen Objekt-Geschichten, die Ihre Zons-verliebten Besitzerinnen und Besitzer dem Museum zur Verfügung gestellt haben.

Viele persönliche Objekte und deren Geschichten von und über Zons, die Dank der Leihgaben und regen Teilnahme nun in der Ausstellung präsentiert werden können, verdeutlichen den kulturhistorischen Stellenwert des kleinen Städtchens am Rhein.

IMG_0711_edited_edited.png

Neues aus der alten Stadt

Unter dem Titel „650 Jahre Stadt Zons – Neue Erkenntnisse zur Geschichte einer alten Stadt“ veröffentlicht das Archiv im Rhein-Kreis Neuss im Herbst 2023 eine Sammlung wissenschaftlich fundierter Beiträge zu unbekannten Aspekten der Zonser Stadtgeschichte vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

bottom of page